Einleitung

Da man nach dem Essen auch spülen muss und meiner Ansicht nach die Spülmaschine mit der Ernährung zusammenhängt, möchte ich heute einen kleinen Blogbeitrag zum Thema „Spülmaschinen“ schreiben.

 

Was viele nicht wissen

Es wird in den Medien und auf Webseiten, die sich mit dem Thema Umweltschutz befassen, häufig empfohlen, moderne Spülmaschinen mit einem Ökoprogramm zu kaufen. Möglichst A+++. Dies ist einerseits auch in Ordnung. Allerdings haben diese modernen ökologischen Spülmaschinen einen sehr hohen Preis und wenn man sie mit unserer älteren Bosch-Spülmaschine vergleicht, dann sind sie nicht wirklich umweltfreundlicher.

Woran liegt dies?

Es liegt daran, dass die modernen Spülmaschinen für den Spülvorgang häufig drei Stunden benötigen, während unsere ältere Bosch-Spülmaschine nur eine Stunde benötigt. Wir haben ausgerechnet, dass dies auf den gleichen Stromverbrauch kommt als wenn eine moderne Spülmaschine eingesetzt wird. Dazu kommt, dass bei den modernen Spülmaschinen häufig die Elektronik nicht in Ordnung und störanfällig ist. Diese Fehler kann man selbst nicht beheben. Unsere alte Spülmaschine kann man als technisch versierter Mensch durchaus in vielen Fällen reparieren oder defekte Teile ersetzen.

Fazit

Wir hoffen einfach, dass unsere gute, alte Bosch noch lange hält. Dennoch werden auch wir irgendwann eine elektronische wohl oder übel haben. Dennoch sollte man sich immer erkundigen, wie lange die Spüldauer ist und dies auch mit älteren Modellen vergleichen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.