Einleitung

Besonders im Sommer und Spätsommer ist das Grillen sehr beliebt. Vor vielen Jahren schon erzählte mir mein damaliger Hausarzt, dass besonders Menschen manchen osteuropäischen Ländern (Kroatien, Serbien) häufiger als wir an Krebs erkranken, da sie sehr viel Gegrilltes essen.

Beitragstipp

Heute entdeckte ich einen sehr interessanten Beitrag im Ärzteblatt zum Thema „Gesundes Grillen“, dass ich Ihnen an dieser Stelle verlinken möchte. Es ist mir nicht erlaubt, diese Inhalte einfach in meinem Artikel praktisch von der Webseite des Ärztesblattes abzuschreiben. Deshalb verlinke sie.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63433/Krebserregende-Stoffe-beim-Grillen-reduzieren

Wenn Sie die empfohlenen Tipps einhalten, dann spricht nichts dagegen, wenn Sie einmal pro Monat grillen. Häufiger sollte es jedoch meiner Ansicht nach nicht sein, da nicht alle krebserregenden Stoffe vollständig beseitigt werden können. Laut Statistiken erkrankt jeder Dritte mindestens einmal im Leben an Krebs. Dies ist eine alarmierende Zahl – und es sind nicht nur Raucherinnen und Raucher die an Krebs erkranken. Es kann auch Menschen treffen, die ansonsten gesund leben, nicht rauchen, nicht übermäßig Alkohol konsumieren und trotzdem erkranken sie an Krebs.

Achten Sie deshalb beim Grillen auf die genannten Hinweise in dem verlinkten Artikel und Ihrem Grillspaß steht nichts im Wege.

 

Folgende Produkte möchte ich Ihnen empfehlen:

 

SEVERIN ES 3569 Slow Juicer (150 W, Inkl. Frozen-Fruits-Aufsatz) schwarz/edelstahl

https://amzn.to/2V4iOQt

 

Severin SM 3740 Hochleistungsmixer, 1,7 L, 1,400 Watt, 33,500 Umdrehungen und 6 Automatik-Programme

https://amzn.to/2AeRS7L

 

Bosch MFQ36460 ErgoMixx Handrührer (450 W, spülmaschinengeeignet, Geräteständer mit Rührschüssel, sehr leise, freihändige Anwendung) weiß

https://amzn.to/2AdLHkg

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.